wwwfotococktail-revival.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Die Cité judiciaire in Luxemburg Stadt hat nun ein sichtbares Wahrzeichen, vier 1,8 m hohe Vasen aus Edelstahl bekommen, die die Fassade des Obersten Gerichtshofes verzieren sollen.

(ID 206330)



Die Cité judiciaire in Luxemburg Stadt hat nun ein sichtbares Wahrzeichen, vier 1,8 m hohe Vasen aus Edelstahl bekommen, die die Fassade des Obersten Gerichtshofes verzieren sollen. Jede farblich anders ausgeführte Vase steht in einer dafür vorgesehenen Wandnische an dem Gebäude. Der Düsseldorfer Künstler Horst Gläsker hat mit diesem Entwurf den international ausgelobten Wettbewerb zur Schaffung eines Kunstwerkes für die Cité judiciaire in Luxemburg gewonnen. Gläskers Entwurf hatte unter 150 Bewerbern den Zuschlag erhalten. 03.07.2012 (Jeanny)

Die Cité judiciaire in Luxemburg Stadt hat nun ein sichtbares Wahrzeichen, vier 1,8 m hohe Vasen aus Edelstahl bekommen, die die Fassade des Obersten Gerichtshofes verzieren sollen. Jede farblich anders ausgeführte Vase steht in einer dafür vorgesehenen Wandnische an dem Gebäude. Der Düsseldorfer Künstler Horst Gläsker hat mit diesem Entwurf den international ausgelobten Wettbewerb zur Schaffung eines Kunstwerkes für die Cité judiciaire in Luxemburg gewonnen. Gläskers Entwurf hatte unter 150 Bewerbern den Zuschlag erhalten. 03.07.2012 (Jeanny)

Hans und Jeanny De Rond http://www.fotococktail-revival.startbilder.de 04.07.2012, 452 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Panasonic DMC-FZ150, Datum 2012:07:03 13:33:38, Belichtungsdauer: 0.002 s (10/5000) (1/500), Blende: f/3.6, ISO100, Brennweite: 25.40 (254/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg mit der Tramhaltestelle „GARE“, auf der Grünfläche hinter der Tram wird bisher der Gleiswechsel zur Rückfahrt in die Oberstadt vollzogen, dahinter ist die Fortsetzung der Strecke nach Bonneweg zusehen, welche ab September in Betrieb genommen wird. 06.2022
Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg mit der Tramhaltestelle „GARE“, auf der Grünfläche hinter der Tram wird bisher der Gleiswechsel zur Rückfahrt in die Oberstadt vollzogen, dahinter ist die Fortsetzung der Strecke nach Bonneweg zusehen, welche ab September in Betrieb genommen wird. 06.2022
Hans und Jeanny De Rond

Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf die Tram 120 welche die Hauptverkehrsachse vor dem Bahnhof überquert. Die Fahrspur am rechten Bildrand ist hauptsächlich den Stadtbussen vorenthalten. 06.2022
Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf die Tram 120 welche die Hauptverkehrsachse vor dem Bahnhof überquert. Die Fahrspur am rechten Bildrand ist hauptsächlich den Stadtbussen vorenthalten. 06.2022
Hans und Jeanny De Rond

Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf die Straßenbahn Strecke die vom Bahnhof in die Oberstadt führt. 06.2022
Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf die Straßenbahn Strecke die vom Bahnhof in die Oberstadt führt. 06.2022
Hans und Jeanny De Rond

Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf den Bahnhofsturm. 06.2022
Blick vom Riesenrad auf dem ehemaligen Busbahnhof auf den Bahnhofsvorplatz der Stadt Luxemburg auf den Bahnhofsturm. 06.2022
Hans und Jeanny De Rond






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.