wwwfotococktail-revival.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Hier ist des Linsenputzers Welt noch in Ordung: ihre Milch wird per Zug abtransportiert...

(ID 253861)



Hier ist des Linsenputzers Welt noch in Ordung: ihre Milch wird per Zug abtransportiert...
Tiefancastel, den 16. März 2013

Hier ist des Linsenputzers Welt noch in Ordung: ihre Milch wird per Zug abtransportiert...
Tiefancastel, den 16. März 2013

Stefan Wohlfahrt 17.03.2013, 327 Aufrufe, 2 Kommentare

EXIF: SONY DSLR-A350, Datum 2013:03:16 13:16:50, Belichtungsdauer: 0.008 s (1/125) (1/125), Blende: f/11.0, ISO100, Brennweite: 30.00 (300/10)

2 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Hans und Jeanny De Rond 17.03.2013 20:39

Schön gesehen und ebenso umgesetzt, Stefan.
In Tiefencastel sind die Linsenputzer bestimmt noch glücklich. ;-)
Den Abtransport der Milch in Kannen sieht man noch sehr häufig in der Schweiz, bei uns wäre sowas nicht mehr denkbar.
Merci für das schöne Bild und liebe Grüße in die Schweiz
Hans und Jeanny

Stefan Wohlfahrt 25.03.2013 21:39

Oh häufig ist relativ, relativ selten heutzutage.
Trotzdem: wie gut, kann man weder Milch noch Whisky künstlich produzieren.
Gruss Stefan

Auf Augenhöhe mit der Gëlle Fra in Luxembourg-Ville. 11.12.2018 (Jeanny)
Auf Augenhöhe mit der Gëlle Fra in Luxembourg-Ville. 11.12.2018 (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

. In Vianden gibt es den einzigen Sessellift Luxemburgs. Erbaut wurde er 1956 und er führt von 220 m im Tale auf eine Höhe von 440 m hinauf. Er bietet bei der Fahrt eine herrliche Panoramasicht auf das Ourtal und auf das mittelalterliche Städchen Vianden. 31.07.2018 (Jeanny)
. In Vianden gibt es den einzigen Sessellift Luxemburgs. Erbaut wurde er 1956 und er führt von 220 m im Tale auf eine Höhe von 440 m hinauf. Er bietet bei der Fahrt eine herrliche Panoramasicht auf das Ourtal und auf das mittelalterliche Städchen Vianden. 31.07.2018 (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

. Da werden Kindheitserinnerungen wach - Nicht ganz angstfrei überstand ich die Fahrt mit dem Sessellift in Vianden an der Seite meiner Mutter Ende der 1950er Jahre wohl doch unbeschadet. (Jeanny)
. Da werden Kindheitserinnerungen wach - Nicht ganz angstfrei überstand ich die Fahrt mit dem Sessellift in Vianden an der Seite meiner Mutter Ende der 1950er Jahre wohl doch unbeschadet. (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

. Fast 60 Jahre später - Viel entspannnter konnte ich die Fahrt mit dem Sessellift in Vianden an der Seite meiner Enkeltochter am 31.07.2018 so richtig genießen. (Jeanny)
(Hans ist der Autor des Bildes)
. Fast 60 Jahre später - Viel entspannnter konnte ich die Fahrt mit dem Sessellift in Vianden an der Seite meiner Enkeltochter am 31.07.2018 so richtig genießen. (Jeanny) (Hans ist der Autor des Bildes)
Hans und Jeanny De Rond






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.